Ein Permakulturgarten für Dinkelsbühl ?


Mehr als Gärtnern!

Gesunde Natur - gesunde Nahrung. Für Alle!



Turmalin-Gemeinschaftsgarten


Natürliches Leben, natürliches Gärtnern, Nahrungsmittelerzeugung, Biotoppflege und Erhalt der Artenvielfalt


Gartentage im Turmalin Gemeinschaftsgarten:

Unser Gartencafé ist geöffnet - am 2. Sonntag im Monat!

 

offenes Treffen der Gartengruppe - anregende Gespräche - Mitmachaktionen - Kaffe und Kuchen

Sie sind herzlich eingeladen - Kommen Sie, machen Sie mit, lernen Sie uns kennen!

 

Führung durch den Garten mit Einführung in die Permakultur und Projektvorstellung Turmalin immer um 16:00 Uhr

nächste Termine: 8. Mai, 12. Juni, 10. Juli, 14. August, 11. September 2016

 

 ** Die Naturkinder treffen sich wieder am Samstag, den 11. Juni von 15:30 - 17:00 Uhr **

Wir entdecken die Natur, forschen, spielen, malen, basteln, bauen Lager und kümmern uns um unseren Naschgarten.

Mitmachen können alle Kinder und Jugendliche ab 5 Jahren.

(Bitte nur vorher anmelden unter 01525 2679235)

 


Die ersten Samen sind schon aufgegangen. Für das Frühjahr 2016 haben wir uns vorgenommen:

 

- Bau eines Weidentipis 

- Bau und Anbringung von Niskästchen für verscheidene Vogelarten

- Insektenhotel

- Unterpflanzung der Naschhecke

- Anlage einer Obstbaumlebensgemeinschaft

- Pflege und Vorbereitung der Beete

 

Ausserdem richten wir unser "Gartencafe mit Permakulturbibliothek" ein. Immer am 2. Sonntag im Monat können Sie uns hier bei Kaffee der Freundschaft und leckeren Kuchen genießen, nette Leute kennenlernen, sich informieren, mitmachen oder einfach nur da sein und die Sonne genießen :-)

 

Eine Naturkindergruppe soll im Frühjahr 2016 in Zusammenarbeit mit dem Bund Naturschutz gegründet werden. 

Die Gruppe trifft sich einmal im Monat im Garten, um alles mögliche in der Natur und sich selbst zu entdecken.

Erstes Projekt der Kinder: Wir streifen durch den Garten und basteln Nisthilfen für Vögel im Gemeinschaftsgarten am Donnerstag, den 5. Mai 2016 um 15:30 Uhr.

 


Permakultur Praxisseminare im Turmalin Gemeinschaftsgarten

gibt es auch 2016 wieder - In Zusammenarbeit mit Jochen Koller, Erwin Zachl und Hannelore Zech

... siehe Permakultur im Turmalin

 


Im Januar 2015 wurde der Gemeinschaftsgarten vor dem Turmalin mit der Pflanzung von “LEELA” - unserem Pflaumenbäumchen eröffnet.

 

Das Projekt "essbare Stadt" wurde uns bereits 2013 von unseren Stadtobersten genehmigt, unter der Bedingung, dass wir genügend Menschen finden, die dieses Projekt nachhaltig stützen wollen. Eine erste "Obstbaumlebensgemeinschaft" am Eingang des Stadtparks ist schon angelegt und sucht nach einem Paten! Der Turmalin Garten vor dem ehemaligen Hauptschulgebäude wurde uns von der Stadt Dinkelsbühl nun zur Verfügung gestellt, um dort einen kleinen, beispielhaften Permakulturgarten zu installieren. Wir danken der Stadt von Herzen für diese Fläche und machen uns sogleich ans Werk!!

 

Nach intensiver Recherche und Austausch mit anderen Gemeinschaftsgärten aus der Region (Gemeinschaftsgarten Aalen: www.interkultureller-garten-aalen.de und Gemeinschaftsgarten Ansbach: www.angruenen.de) wagen wir uns an die ersten Schritte und beginnen nun, den Bereich zwischen Hauptschule und Hallenbad zu verschönern und permakulturell zu beleben.

 

Während des ersten offiziellen Gartenjahres 2015 wurde um den Garten herum zunächst eine Nasch- und Artenschutzhecke angelegt. Die Hecke soll allen vorbeikommenden Menschen und Tieren Freude bereiten durch Ihren vielfältigen Beeren-, Kräuter- und Blütenreichtum. Gepflanzt wurden darin verschiedene Johannisbeeren, Stachelbeeren, Blaubeeren, Maibeeren, Himbeeren, Brombeeren, Aronia, Apfelbeeren, Holunder, Erdbeeren und etliche Gehölze für Vögel und Insekten. Eine Unterpflanzung mit vielfältigen besonders früh- und spätblühenden Blumen, diversen Kräutern und Wildgemüse wurde im Herbst begonnen und wird im Laufe des Jahres 2016 erweitert.

 

Im Garten stehen heute auch schon 4 Obstbäumchen: Eine Zwergpflaume, ein Weinbergpfirsch, ein Jacob Fischer Apfelbaum und eine Quitte. 

 

Im Sommer 2015 wurden die ersten Hochbeete und ein Heubeet in Form einer Sonnenfalle und ein spezielles Tomatenbeet angelegt. Die Kinder haben 2 kleine Experimentierbeete bekommen, in denen sie alles pflanzen, was Ihnen schmeckt und gefällt. Ausserdem basteln die Kinder gerade an ihrem Wildnislager zwischen den Bäumen, erweitern ihre "Matschgrube" und bauen sich ein kleines Weidentipi.

 

Während dem Jahr 2015 haben wir den Boden so weit als möglich sich selbst überlassen, d.h. wir haben das Gras einfach nicht gemäht, sondern nur zwei mal gesenst. Die Wirkung ist erstaunlich. Wo seit Jahren nichts mehr als festgetretener Rasen wuchs, wachsen auf einmal viele bunte Blumen (ohne Einsaat, wohlgemerkt!!) und Wiesenkräuter. Die Zahl der Insekten- und Vögelbesuche hat sich schon im Frühjahr 2016 im Vergleich zum letzten Jahr so gut wie verdoppelt. Auch entdeckten wir dieses Jahr schon Bodenlebewesen (dicke, fette Regenwürmer), von denen letztes Frühjahr jede Spur gefehlt hat. So lassen wir auch dieses Jahr das Gras wachsen und die Insekten futtern und freuen uns auf die Farbenfreude im Sommer :-)

 


Anlage einer ersten Obstbaumlebensgemeinschaft 2012 im Dinkelsbühler Stadtpark - nicht weit vom Turmalin
Anlage einer ersten Obstbaumlebensgemeinschaft 2012 im Dinkelsbühler Stadtpark - nicht weit vom Turmalin

Und DU? Suchst Du einen Garten? Bist Du interessiert an Themen wie:

Permakultur, Gemeinschaftlicher Wandel, nachhaltige Städte und nachhaltige Lebensräume, regionale Selbstversorgung, Permakulturanlagen als Lernspielplatz für Kinder…?

 

Dann komm doch mal zum Dinkelsbühler Gemeinschaftsgarten!

 

Das Konzept ist ganz einfach! Wir schaffen einen für jeden zugänglichen Ort der Begegnung von Menschen und Natur, der erlebt werden und so Anregungen für die Umsetzung von natürlicher, regionaler Nahrungsmittelversorgung durch ökologisch verträgliche, wertvolle Anbaumethoden und gemeinschaftliche Strategien geben kann.

 

Jeder kann mitmachen und dadurch sein Wissen erweitern, weitergeben und sich selbst und den Garten bereichern! Wer mitpflegt, kann natürlich auch ernten. Wer mitmachen möchte, ob als Hobbygärtner, Gartenlehrling, als Tutor, der seine Erfahrungen gerne weitergeben möchte oder einfach als Gemeinschaftsliebender, der ist herzlichst willkommen!!

 

Wir bilden uns weiter! Begleitet wird der Aufbau des Gartens über das Jahr 2015 hinweg natürlich auch mit interessanten Seminaren, Workshops und anderen Aktionen für Groß und Klein!

 

1,2,3 - Sei dabei! Wir legen derzeit eine “Nasch- und Lebenshecke” als Biotop an, befassen uns mit gesundem Bodenaufbau und Humusgewinnung, einfachen Bewässerungskonzepten, verschiedenen Beetformen, Mischkulturen und der Integration von Lebensräumen für Nützlingen.

 

Wollt Ihr mitmachen?? Habt Ihr auch Ideen? - Dann bringt Euch ein - Hier ist jeder willkommen!

 

Nächstes offenes Treffen der GärtnerInnen: Sonntag, 8. Mai 2016 zum Gartencafe

Wollt Ihr mitmachen? - Weitere Informationen:  -> Kontakt

 

Hier eine kleine Fotodoku der ersten Spatenstiche beim Kinderbasar im Januar 2015:


Wenn Ihr mitmachen oder uns unterstützen möchtet, freuen wir uns sehr über Mithilfe, Ideen und Spenden für den Garten, wie z.B. Stecklinge, Ableger, Saatgut, Gartengeräte, etc. 

(NOCH IMMER SIND WIR DRINGEND AUF DER SUCHE NACH EINER SCHUBKARRE..)

 

Unser Gemeinschaftsgarten Spendenkonto bei der VR Bank Dinkelsbühl: 

IBAN: DE02 7659 1000 0008 9053 12 / BIC: GENODEF1DKV / Klimaschutzdorf e.V.